Online Poker in der Schweiz

Was kommt Ihnen bei der Erwähnung des Wortes „Kartenspiel“ in den Sinn? Wir wetten, Sie denken an Online Poker Schweiz! Und das ist vollkommen richtig. Obwohl dieses in der Tat legendäre Spiel schon seit 30er Jahren des 19. Jahrhunderts existiert, erfreut es sich noch heute großer Beliebtheit. In der Schweiz gehört Poker zu den Lieblingsglücksspielen der Einheimischen. Die Schweizer spielen Poker und sie genießen jede Minute am Pokertisch.

Neben der klassischen Variante von Poker ist es im Zeitalter des Internets möglich geworden, das Lieblingsspiel online zu spielen. In der Schweiz gibt es eine große Auswahl an Online Casinos, die ihren Kunden eine breite Palette von Dienstleistungen anbieten. Es lassen sich alle gängigen Poker Varianten im Spielangebot der Online Poker Seiten in der Schweiz finden, und zwar Texas Holde, Omaha, Omaha Hi/Von, Horse, Seven Card Stud, Razz, 5 Card Stud und 5 Card Draw.

Ist es legal, Online Poker Schweiz zu spielen?

Ab 1. Januar 2019 sind die folgenden Korrekturen im Online-GlĂĽcksspiel-Gesetz in der Schweiz in Kraft getreten.

Alle ausländischen Betreiber sind verpflichtet, einen Vertrag mit dem Landcasino im Staatsgebiet abzuschließen. Falls ein Betreiber den Vertrag nicht unterschreibt, werden seine Domänen in der Schweiz gesperrt;

Die Glücksspieleinrichtungen können im Land ihre Online-Casinos und Poker-Rooms erstellen.

Also, für die Schweizer ist das Online Poker ganz legal. Man soll aber die Gesetzgebung des Landes respektieren und nur die Dienstleistungen von verlässlichen Online-Casinos in Anspruch nehmen. In diesem Fall verläuft der Prozess des casino spiele kostenlos reibungslos und angenehm, jegliche rechtliche Probleme werden dann wohl ausgeschlossen.

In Deutschland sieht die Situation anders aus. Es ist ziemlich schwierig, einen kompletten Einblick in die Regulierung von Online Poker in Deutschland zu verschaffen. Das liegt hauptsächlich daran, dass in jedem der 16 Bundesländer eigene Online-Poker-Gesetze existieren; Sie stellen kein harmonisches System dar. In den meisten Bundesländern ist es verboten, die Online-Poker-Dienste in ihrem Gebiet anzubieten, aber die offiziellen Gesetze, die sagen, ob Online-Spiele erlaubt sind oder nicht, gibt es einfach nicht.

Bislang wurde kein Mensch für das Spiel im Internet zur Verantwortung gezogen, obwohl es in 15 Bundesländern von 16 keine klaren Gesetze gibt. Das einzige Bundesand, das eigene Gesetze für Online Poker aufgestellt hat, ist Schleswig-Holstein. Mitte 2011 wurden Sportwetten und Glücksspiele im Internet erlaubt. Die Lizenzausgabe begann 2012. Erste Lizenzen erhielten die Branchenführer – Poker Stars, 888 und Langrockes.

Lassen wir uns klarstellen, wie die Situation mit dem Online Poker in Österreich aussieht. Ein erheblicher Teil des Landeshaushalts wird durch die Steuereinnahme aus dem Spielsektor gebildet. Und auch – durch zahlreiche Poker-Vereine. Poker, ist in Österreich seit Jahren unverändert beliebt. Es ist gesetzlich erlaubt, sowohl klassisches als auch Online-Poker zu spielen. In Österreich gibt es über 30 Casinos und Poker-Clubs. Die meisten bieten ihren Kunden die Möglichkeit, ihre Dienste auch online zu benutzen!

Die besten Online-Poker Casinos in der Schweiz

Hier erstellen wir die Liste von Top besten Schweizer Online-Casinos, die ihren Kunden Möglichkeiten zum Online-Poker anbieten:

Fähig Casino

Es gilt als der beste Anbieter mit Schweizer Franken. Es ist sowohl für Anfänger als auch für Profis anpassend und bietet ein tolles Bonussystem an;

Bad-AT-Home

Es ist wohl für das ästhetische und hervorragende Design bekannt. Für Schweizer Spieler schlägt das Casino auch Bonus ohne Einzahlung;

Unterwelten Casino

Die Casino wurde 1990 gegrĂĽndet und gilt als einer der Pioniere auf dem Online-Casino-Gebiet in der Schweiz. Ein groĂźes Plus bei diesem Anbieter ist, dass Auszahlungen ĂĽber 300CHF kostenlos durchgefĂĽhrt werden;

PlayAmo

Ist auch seit vielen Jahren in der Glücksspielbranche tätig und erfreut häufig die Kunden mit den zahlreichen Sonderaktionen;

Maneki Casino

Diese Spiele ist im japanischen Stil gestaltet und bietet einen Willkommensbonus bis zu €333.

Boni für Online Poker Schweiz: Arten und Gewinnmöglichkeiten

Das Online Poker nimmt heutzutage eine feste Position auf dem Glücksspielmarkt ein, die Konkurrenz ist logischerweise ziemlich hoch. Um neue Kunden zu gewinnen, bieten die Poker Räume vielfältige Boni an.

Die Mehrzahl der bekanntesten Online-Casinos bieten Ihnen gratis einen Willkommensbonus von 100 %, sobald Sie sich bei der Casino anmelden. Falls man anfängt, um Echtgeld zu spielen, setzt das Casino Sie per E-Mail davon in Kenntnis, dass Sie einen Reload-Pokerbonus erhalten können, wenn Sie eine weitere Echtgeld-Einzahlung tätigen.

Außer einem Begrüßungsbonus und einem Gelöst Bonus bieten die Poker Seiten oft ein Bonusprogramm an. Das steht gewöhnlicherweise explizit auf der Webseite von Casino erwähnt.

Es gibt einige Grundregeln fĂĽr Boni, die bei allen Casinos gleich sind:

  1. Der Bonus wird erst nach der Einzahlung auf das Realkonto aktiviert;
  2. Vor der ersten Gewinnabhebung erfolgt eine IdentifikationsprĂĽfung;
  3. Nach der Einzahlung wird das Bonusgeld auf das Bonuskonto ĂĽberwiesen;
  4. Das Geld kann nicht abgehoben werden, bis man alle Bonusbedingungen erfĂĽllt.
  5. Die Steuerbestimmungen fĂĽr Online-GlĂĽcksspiele in der Schweiz

Falls Sie sich als ein Glückspilz erweisen und eine größere Geldsumme gewinnen, entsteht logischerweise die Frage: Wird der Gewinn besteuert oder nicht? In der Schweiz ist alles nicht so einfach, als es auf den ersten Blick scheint. Der neusten Gesetzgebung zufolge sind Poker gewinne in Schweizer Casinos (wie alle Gewinne in schweizerischen Casinos) steuerfrei.

Alle anderen Poker gewinne (ausländische Casinos, Online-Casinos, private Veranstalter) unterliegen grundsätzlich der Besteuerung. Die Liebhaber von Online-Poker sollen also beim Gewinnfall was bezahlen. Bei diesen Gewinnen gilt ein Freibetrag von bis zu CHF 1’000 (ca. 30 cm)’000. Besteuert wird lediglich der den Freibetrag ĂĽbersteigende Anteil des Gewinns.

Die gute Nachricht ist jedoch, dass der Spieler in der Regel mit einer Rückzahlung der gezahlten Steuern rechnen kann, sofern die Gewinne korrekt in der Steuererklärung deklariert werden.

Poker-Tourniere in der Schweiz auĂźerhalb der Casinos

Es gibt eine Vielzahl von (Poker-Tourniere) in der Schweiz und die meisten sind ziemlich teuer – ab 100 CHF. In der Neuregelung ist vorgesehen, dass es erlaubt wird, Poker und andere Geldspielturniere mit kleinen Einsätzen und kleinen Gewinnmöglichkeiten außerhalb von Casinos zu halten. Die Höhe von „kleinen Einsätzen“ sowie die maximale Teilnehmerzahl müssen noch vom Bundesrat festgelegt werden.

Jahres Jean-Felix Savary, Generalsekretär der Untersuchungsgruppe Studien zu Süchten lematin.ch, wies darauf hin, dass es viel vernünftiger ist, das Spiel zu regeln als es zu verbieten. In der Schweiz existiert es eine Organisation, die sich mit der Durchführung von Poker tournieren beschäftigt – SPOV (Schweizer Poker Verband). Die bemüht sich, die Unterstützung von gesetzgebenden Behörden und Personen zu bekommen, und kümmert sich um Pokerspieler.